Wegerecht LKW

Eine weitere häufige Frage ist, mit welchen Fahrzeugen ein Fahrrecht auf einem Weg wahrgenommen werden kann. Hier gilt der Grundsatz, dass ein Wegerecht als Fahrrecht stets nur die Ausübung mit einem für die jeweilige Grundstückssituation gebrauchsüblichen Fahrzeug umfasst, wenn es sich um ein Wohngrundstück handelt, in aller Regel nur ein Befahren mit PKW, nicht jedoch mit LKW, soweit nichts anderes vereinbart ist. Die Gerichte stellen dabei auf die Notwendigkeit zur sachgemäßen Rechtsausübung und auch eine gewisse Ortsüblichkeit ab und nehmen nur in Ausnahmefällen, insbesondere bei Einfamilienhausgrundstücken, eine Befugnis zum Befahren mit LKW unter der weiteren Voraussetzung an, dass der Weg dies überhaupt zulässt, also ausreichend befestigt ist, und sichergestellt wird, dass ordnungsgemäß angelegte Anlagen, wie das Tor, Zäune oder das Haus, nicht zerstört oder beschädigt werden (Landgericht Berlin, Urteil vom 09.03.1999, Az. 53 S 330/98).

About the Author