Rheinisches Nizza

Hauptstr. 104a, 53604 Bad Honnef

Übersicht

Preis:
460 €
Bezahlung:
monatlich
Angebot Nr:
380
Typ:
Wohnungen
Status:
Mieten
Nebenkosten:
190,00 €/mtl. inkl. HK
Kaution:
1.380,00 €
Wohnfläche ca.:
58,51 m2
Nutzfläche ca:
9,00 m² m2
Zimmer:
2
Schlafzimmer:
1
Badezimmer:
1
Garage:
Außenstellplatz (40,00 €/mtl.)
Etage:
1. Obergeschoss
Lage:
Rechts
Baujahr:
um 1971
Zustand:
Saniert/Modernisiert
Verfügbar ab:
Nach Vereinbarung (kurzfristig)
Derzeitige Nutzung:
Leerstand
Besonderheiten:
Balkon

Beschreibung

Es handelt sich um eine gut geschnittene im 1. Obergeschoss liegende Zweizimmerwohnung mit einem Gäste-WC bzw. mit separater Toilette und einem großen Sonnenbalkon (Südwest) in beliebter Wohnlage.

Die Wohnung besteht aus einem Wohnzimmer, einem Schlafzimmer, einem Flur, einer Küche, einem separaten „Gäste-WC“ und einem Badezimmer mit Dusche. Der Wohnung zugeteilt ist ein eigener Kellerraum.

Ein eigener Pkw-Stellplatz kann auf Wunsch mit angemietet werden.

Das gepflegte Eckwohnhaus mit einer Grundstücksgröße von etwa 2.927,00 m² wurde um 1971 errichtet. Im Haus gibt es nur neun Wohnungen.

Die maßgefertigte und neuwertige Einbauküche kann auf Wunsch gegen eine Abschlagszahlung übernommen werden.


Mietaufstellung
460,00 €/mtl. Miete Wohnung
40,00 €/mtl. Miete Stellplatz
190,00 €/mtl. Nebenkostenvorauszahlung inkl. Heizkosten
690,00 €/mtl. Gesamt

 

Bad Honnef ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis. Sie liegt auf der östlichen Seite des Rheins und grenzt über diesen an den Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg. Das Stadtgebiet umfasst den südlicheren Teil des Naturschutzgebiets und Naturparks Siebengebirge, der zum Honnefer Stadtwald gehört.

Bekannt geworden ist die ehemalige Kurstadt überwiegend durch ihren Ruf als „rheinisches Nizza“. Im Stadtteil Rhöndorf hatte Konrad Adenauer bis zu seinem Tod im Jahr 1967 seinen Wohnsitz.

Stadtmitte ist der größte Stadtteil Bad Honnefs und das Zentrum der Stadt mit der Fußgängerzone und dem Hauptgeschäftsbereich. Wer die Wege zum Einkaufen nach Bonn also scheut, findet alles, was das Herz begehrt, direkt vor der Tür. Viele Fachärzte, Zahnärzte, Apotheken, Geschäfte, ein Krankenhaus sowie Cafés und Restaurants finden Sie in der direkten Umgebung (ca. 400 m).

Bad Honnef liegt direkt an der, in Richtung Bonn vierspurigen B 42 und hat zwei Anschlussstellen: Rhöndorf und Bad Honnef („Honnefer Kreuz“). Das Honnefer Kreuz mit seinem Brückenbauwerk verbindet auch die westlich der Bundesstraße und Schienenstrecke liegenden Ortsbereiche mit den östlichen. In Aegidienberg mit Erreichbarkeit über die ca. 6 Kilometer durch den Honnefer Stadtwald verlaufende Schmelztalstraße (L 144) ist die Stadt mit der A 3 verbunden (Anschlussstelle 34 Bad Honnef/Linz). Durch die DB Regio NRW ist Bad Honnef mit den Bahnhöfen Bad Honnef (Rhein) und Rhöndorf (rechte Rheinstrecke) an die Regional-Express-Linie RE 8 (Rhein-Erft-Express) und die Regionalbahn RB 27 (Rhein-Erft-Bahn) Mönchengladbach–Köln–Koblenz mit Anbindung an den Flughafen Köln/Bonn angeschlossen.

In Bad Honnef existieren vier Buslinien:

– Die Linie 560 führt von der Bad Honnefer Stadtbahn-Endhaltestelle in den Königswinterer bergseitigen Stadtteil Oberpleis.
– Die Linie 562 führt vom Asbacher Markt zur Endhaltestelle der Stadtbahn in Bad Honnef.
– Die Linie 565 führt vom Linzer Bahnhof zur Endhaltestelle der Stadtbahn in Bad Honnef. Dabei liegen Haltepunkte in Rheinbreitbach, Unkel und Erpel.
– Die Linie 566 führt von der Stadtbahnhaltestelle Rhöndorf durch das Stadtzentrum und Selhof bis zur Berck-sur-Mer-Straße im Honnefer Süden.

Ausstattung

  • Bad mit Dusche
  • Balkon
  • Gäste-WC
  • Gegensprechanlage
  • Keller
  • Kunststofffenster Doppelverglasung
  • Parkett
  • Rollläden
  • Stellplatz
  • Trockenraum
  • TV-Kabelanschluss

Grundriss

Flächenwerte

Wohnzimmer: ca. 22,63 m²
Schlafzimmer: ca. 17,05 m²
Küche: ca. 6,66 m²
Diele: ca. 2,91 m²
Diele: ca. 4,45 m²
Badezimmer: ca. 2,77 m²
Gäste-WC/Toilette: ca. 1,59 m²
Balkon: ca. 1,45 m² (zu 25 % berechnet)
Gesamt: ca. 58,51 m²

Sonstiges

Angaben zum Energieausweis


Art des Energieausweises: Energieverbrauchsausweis
Endenergiebedarf oder -verbrauch: 158 kWh/(m²• a)
Energieverbrauch für Warmwasser: Enthalten
Wesentlicher Energieträger Heizung: Heizöl (Ölheizung)
Baujahr: 1971
Energieeffizienzklasse: D

Lage